Archiv Seite 3

DEMONTAGE DES NEO-RASSISMUS

FOTO

diesen text von angelika magiros bekam ich vor vielen jahren vom iz3w # ich dachte, ich hau den hier nochma raus # teil 2 kommt dann morgen oder so # muss ich mir überlegen wies am schlausten ist, damit ihr regelmaessig aufs blog klickt

buecher von magiros

Foucaults Beitrag zur Rassismustheorie. Mit einem Essay von James W. Bernauer: Jenseits von Leben und Tod. Zu Foucaults Ethik nach Auschwitz; Hamburg: Argument Verlag 1995

Kritik der Identität „Bio-Macht“ und „Dialektik der Aufklärung“ – Werkzeuge gegen Fremdenabwehr und (Neo-)Rassismus; Unrast Verlag 2004

************************************************************************

Seit einiger Zeit sind anti-rassistische Gruppierungen ebenso wie die wissenschaftliche Arbeit mit einer Art Modernisierung fremdenfeindlicher Ideologien konfrontiert: Immer häufiger trifft man auf rassistische Reden, die sich sozusagen auf den neuesten gesellschaftlichen Stand gebracht haben, ihren vormals zentralen Begriff der Rasse in den Hintergrund schieben und nun von der Kultur bzw. von der unaufhebbaren Differenz der Kulturen sprechen. Die rassismusanalytische Literatur hat dies als ‘Neo-Rassismus’, ‘Rassismus ohne Rassen’, ‘kulturalistischen’ oder ‘differentialistischen Rassismus’ definiert und von den alten, rein biologistischen Diskursen abgegrenzt.1 Im Rahmen unserer Reihe zu Rassismus und Rassismus-Theorien (iz3w 243-246, 249) soll die Vorstellung zweier sehr verschiedener Kritiken moderner Rationalität
als mögliche Werkzeuge für die Rassismustheorie – Foucaults ‘Bio-Macht’ und Horkheimer/Adornos ‘Dialektik der Aufklärung’–
zur Analyse und Demontage des Neo-Rassismus beitragen. Wir beginnen mit einer Überprüfung von Foucaults Thesen. Im nächsten Heft werden diese dann mit der Ideologiekritik von Horkheimer/Adorno zusammengeführt. (mehr…)

CASTORIADIS # 2 TEXTE

FOTO

erstma musste die musike anschmeissn

und dann musste dir das ma anguckn

Die Frage der Geschichte der Arbeiterbewegung (1974)
(Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit, Nr. 15 [1998], S. 15-68)
www.autonomieentwurf.de/fileadmin/Dokumente/Castoriadis_Frage.PDF

Die „Rationalität“ des Kapitalismus (1997)
(Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit, Nr. 16 [2001], S. 425-446)
www.autonomieentwurf.de/fileadmin/Dokumente/Castoriadis_Rationalit_t.PDF

mehr von andern über ihn und socialisme ou barbarie findste da
www.autonomieentwurf.de/index.php?id=26

***********************************************************************

AGNOLI zur DEMOKRATISCHEN FRAGE (1980)

FOTO

[Schlussteil der Antwort zu einer Frage, die entsprechenden Inhalt betraf]

(Die Massen sind mobilisierbar, wenn sie wirklich über ihr alltägliches Schicksal entscheiden können)

Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass solche gesellschaftlichen Umstände von wachsender Apathie und produktiver oder politischer Indifferenz der breiten Masse begleitet wären. Im Gegenteil: die Empirie beweist: wenn breitere Massen die praktische Erfahrung machen, dass sie tatsächlich selbst über ihr Schicksal entscheiden können (nicht nur im historischen, sondern im banal-tagtäglichen Sinne des Wortes), tun sie dies auch mit wachsender Überzeugung. Alle Beispiele, die man anführt, um das umgekehrte zu beweisen, stützen sich auf Zustände, wo den Massen nur die Illusion des „plane-mit, entscheide-mit“ gelassen wird, die tatsächliche Machtausübung jedoch bei Staats- und Parteiinstanzen bleibt, auf welche die Massen überhaupt keinen unmittelbaren Einfluss ausüben können. Bestenfalls können sie nebensächliche Details verändern oder „mitentscheiden“. Dafür ist ihnen ihre Zeit jedoch zu kostbar. Und die Apathie und Indifferenz entspricht in diesem Zusammenhang einer durchaus realistischen, und ich würde sogar sagen, gesunden Klasseneinstellung: warum sollen wir uns anstrengen, wenn über die Ausrichtung und Verteilung der Ergebnisse dieser Anstrengungen sowieso andere an unserer Stelle entscheiden, und wir noch zusätzlich in Gefahr geraten, in eine Zwickmühle wachsender Anstrengungen mit immer geringerem Grenznutzen für die eigene Lebenszeit, für den wirklichen eigenen Lebensinhalt, verstrickt zu werden? (mehr…)

DDR Opposition

ddr opposition

ich möchte ihnen allen diesen vortrag des herrn graf nicht vorenthalten, der eine länge von 63 minuten aufweist und lasse ihnen auch die 68 minuten nachfragen und antworten zuteil werden.
mitzuteilen wäre noch, dass herr graf anfangs auf bestehende literatur zum thema eingeht und sich desweiteren chronologisch vorarbeitet, systematische gesichtspunkte allerdings nicht außer acht lässt. ein lohnenswerter vortrag erwartet sie, der bisher noch nie einer breiteren öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.
herr graf ist redakteur der internationalen wissenschaftlichen korrespondenz zur geschichte der deutschen arbeiterbewegung (www.iwk-online.de).

download link: www.megaupload.com/?d=Z6RFZ3XJ

***********************************************************************

Lea-Won & JK Indeed – Promoganda Pt2

Es gibt wieder kostenlose Downloads von Lea-Won und JK Indeed. Und zwar ein paar Lieder der „Anti-Style 4 Life“.

Track List:

Reifeprozess
Wandert weiter weg
Der Abstcher
Alles so einfach
Omen est Nomen
Lauf der Dinge
Der Ernst des Lebens

Den Download-Link findet ihr dort:

http://upload.anti-alles-aktion.com/lwjk_promoganda-pt2.htm

FOTO

Olmeca – Batalla


(mehr…)

Emcees Part VII

Ellay Khule & Pterradacto – Freestyle:


(mehr…)

B-Girl Queendom

Image Hosted by ImageShack.us
Painted by David Garibaldi

Fo‘ all y‘all B-Girls out there a song by
Ellay Khule & Aceyalone – B-Girls

Rapidshare Download

Forever

Buy this LP:
Ellay Khule – Califormula (Decon, 2005)
Prod. Omid & Nobody / Feat. Aceyalone
Ab Rude, Busdriver, 2mex, Pterradacto
FOTO
www.ellaykhule.com
www.myspace.com/2617261

Knatterton goes Popmusik

Nic Knatterton & Johanna – Knatterton goes Popmusik

Einer eurer bald Lieblingsrapper kommt mit einem neuen Album und geht Pop – was bedeutet, dass er so populär wird, weil ihr seinen Release lieben werdet. Johanna, die für ihn mehr als nur eine Lebensabschnittsgefährtin ist, ist Produzentin von „Knatterton goes Popmusik“. Selbstverständlich habe ich euch jetzt schon die Track List besorgt, obwohl das Ganze erst in 2, 3 Wochen über Aldente Recordz, das Label der Microphone Mafia, erscheinen wird. Als Features sind all eure favorite Conscious-Rapper und weitere dabei, Chaoze One, Koljah, Lea-Won, Albino, aber seht selbst:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

So ladet euch das Snippet herunter und höret: Snippet

(Vor-)Bestellungen zum extrem populären Preis von 8,50 auf: www.nic-knatterton.de

(mehr…)

HipHopHistory: Good Life Cafe & Project Blowed

SOURCE article „livin‘ the good life“ by Nicole Balin

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

(mehr…)

History of the Hip-Hop Generation

FOTO

ich kann nur allen das buch von jeff chang mit dem selben titel empfehlen. wer aber weder zeit noch geld für ein über 500-seitiges hardcover buch in englisch hat, sollte sich wenigstens diesen soundtrack zulegen. es ist die beste hiphop geschichtsstunde, die man in der form bekommen kann. einerseits dadurch, dass teile des buches vorgelesen werden, andererseits durch die musikbeispiele.

www.cantstopwontstop.com
cantstopwontstop.blogspot.com

(mehr…)

Glue – making a mess

FOTO

ohmygoddess, der song wird eure popos rocken.

beats, cuts, lyrics vom extravagantesten:
http://rapidshare.com/files/816689/09_making_a_mess.mp3.html

besorgt euch das neue album „catch as catch can“.
http://www.gluemakesmusic.com

(mehr…)